Rechtliche Hinweise

Unsere Aarebags eignen sich ausgezeichnet zum Schwimmen im Fluss, sind aber keine Schwimmhilfe. Im Fluss schwimmen soll daher nur, wer ohne Hilfe ausreichend schwimmen kann. 

Unsere Aarebags bestehen aus 100% wasserdichtem Material. Um den Inhalt aber effektiv zu schützen, muss der Aarebag korrekt verschlossen werden. Dazu muss er mindestens drei Mal satt gerollt werden und die Schnallen anschliessend zugeklippt werden. Wenn man den Bag nun zusammenpresst, merkt man, ob Luft entweicht, also Wasser auch eindringen kann, oder ob der Bag korrekt verschlossen ist. Bevor man mit dem Telefon, dem neu ersteigerten Picasso oder anderen Wertsachen in den Fluss steigt, sollte man den Aarebag zudem mal testschwimmen.

Da man nach dem Schwumm im Wasser nass ist, kommt es vor, dass Wasser beim Öffnen des Bags von den Haaren oder vom Bag selber ins Innere tropft. Wasserempfindliche Geräte sollten daher zur Sicherheit immer noch in einem zusätzlichen Schutz im Aarebag verstaut werden.